Namibia

Land der Kontraste

07.02.1999 - 05.03.1999

Gefahrene Kilometer: 4.000 km
Verwendetes Kartenmaterial: Eine "no Name" - Karte wurde uns vom Reiseveranstalter zur Verfügung gestellt. Vor Ort haben wir eine genaue Straßenkarte vom Autovermieter erhalten.
Reiseführer Dumont- Richtig Reisen - Namibia
Auto gebucht bei: Reisebüro Jedek 
Doeblinger Hauptstraße 23-25 
Tel: 0943 (1) 369 6602/3/4/5 
Fax: 0943 (1) 369 660215. 
www.jedek.com
Vermieter in Namibia: Leider haben wir uns die Firma nicht aufgeschrieben und somit ist sie in Vergessenheit geraten.

 
Allgemeine Info

Erst mal sei gesagt, dass Namibia unser erster Urlaub mit einer 2 Wöchigen Rundreise war und das Ganze auch noch ALLEINE (ohne Reisebegleiter)!
Wir hatten uns zwar schon öfters ein Auto für einige Tage geliehen und sind herum gefahren, aber so richtig wie in diesem Urlaub..........
Namibia war eigentlich der Absprung für uns um 


 

nachfolgende Urlaube alleine zu planen und auch ohne fremde Unterstützung (Reisebüro, Reisebegleiter, Vorbestellungen von Unterkünften usw.) durch zu führen.

Wir entschieden uns für dieses Land da wir Einsamkeit, schöne Landschaften und vor allem Wüsten lieben! Da wir doch noch ein wenig "feige" waren suchten wir einen Reiseveranstalter der uns dabei unterstützte unser Vorhaben zu planen.
Unsere Wahl fiel auf das Reisebüro Jedek und man muss sagen, es war eine sehr gute Entscheidung!
Der Juniorchef des Reisebüros war kürzlich auch erst in Namibia und hat uns die Reise bis ins kleinste Detail vorgeplant.
Er hat uns super beraten, alle Interessanten Sehenswürdigkeiten mit eingeplant. Er hat uns ein Auto gebucht und das wichtigste (damals) für uns, er hat uns ALLE Übernachtungen in den schönsten Hotels und Lodges gebucht die es in Namibia gibt!
Es war einfach perfekt! Sollte jemand in dieses Land reisen wollen und braucht einen verlässlichen Veranstalter kann man diesen wirklich weiter empfehlen!
Bezüglich Südafrika: Wir haben eigentlich nur eine Woche Südafrika gebucht um dort zu tauchen. In Namibia gibt es leider keine Tauchgründe! Zu unserem Bedauern mussten wir feststellen, dass der uns empfohlene Tauchgrund, besser gesagt die Gegebenheiten zum tauchen, nicht unseren Vorstellungen entsprochen haben. Deshalb haben wir an Ort und Stelle, via Telefon mit der Fa. Jedek, eine andere Unterkunft gebucht, wo wir uns die restlichen Tage erholten. Wenn wir gewusst hätten, dass uns Namibia so gut gefällt, hätten wir sicher die letzte Woche unseres Urlaubes auch noch dort verbracht.
In Summer aller Ding gesagt: Dies war einer unserer schönsten Urlaube die wir jemals gemacht hatten. Das Land ist sicher noch eine Wiederholung wert!

Reiseführer: Wir nutzten eigentlich nur die Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten und für dies war er wirklich in Ordnung! Er hat nichts ausgelassen was schön und interessant war.

Auto - Vermieter in Namibia: Leider ist uns der Name der Vermietung nicht mehr bekannt. Es hat aber alles tadellos funktioniert. Das erste Auto das wir bekommen haben, hatte einen Defekt mit dem Getriebe, wir haben aber umgehendst einen anderen Wagen bekommen der uns, ohne Schwierigkeiten, unsere 4.000km begleitet hat.

Übernachtungsmöglichkeiten: Waren alle vorgebucht! Man kann nur sagen, es war Eine schöner als die Andere. Alle sehr sauber, eine jede in ihren Erbauungsstiel einmalig und sehr extravagant! Alle Vermieter waren äußerst freundlich und zuvorkommend und es haben alle Deutsch oder Englisch gesprochen.

Tanken:
 Man sollte keine Tankstelle auslassen! Es ist kein Problem von einer größeren Ortschaft in die andere zu kommen. Tankrechnungen können ohne weiteres mit Visa bezahlt werden. 

Essen: 
Es gibt Internationale Küche. Von Italienisch bis Chinesisch bis hin zu Meeresfrüchten und gegrillte Rippchen und Steak in allen Variationen, kann man alles futtern was man will. Das einzige was es nicht gibt ist WENIG. Die Einwohner von Namibia dürften wirklich starke Esser sein!!
 
Geld:
Wir hatten damals USD und Reiseschecks mit. Gewechselt haben wir immer in einer Bank. Ich denke, heute werden sicher auch EUR ohne Probleme genommen.