Kenya

Jänner 1991

 

Da diese Reise schon 16 Jahre zurück liegt ist die Erinnerung leider auch nicht mehr so 100%

Wo wir die Reise gebucht haben kann ich heute leider nicht mehr sagen. 
Kartenmaterial hatten wir sicher keines mit. Als Reiseführer diente uns Dumont.

Wir haben Kenya gebucht weil wir schon immer auf Safari gehen wollten und die Reise hatte sich damals, auf Grund eines Angebotes, einfach ergeben.
Das Angebot umfasste damals Flug und Hotel mit Halbpension und die Safari (5 Tage) buchten wir vor Ort.

Das Hotel "Thousend Palms" war dem Preis gerecht. Es war eher einfach, jedoch sauber und das Essen hab ich auch noch in ganz guter Erinnerung! Das einzig negative war der Animateur! Er war kaum nüchtern an zu treffen und alles andere als unterhaltsam. Aber alles kann man eben nicht haben!

Die Safari war super!
Endlich konnten wir Tiere in der freien Wildbahn beobachten! Wir hatten Glück und konnten auch die "Großen 5" sehen.
Die Lodges waren alle einzigartig! In einer Lodge konnten wir bei Sonnenuntergang ein Nashorn mit Ihrem Jungen am Wasserloch beobachten. In der Leopardenlodge sahen wir auch wirklich einen Leoparden der vom Besitzer angefüttert wurde und fast täglich zur Lodge kam.
Auch der
Sonnenaufgang beim Kilimandscharo und die Frühsafari (4:15) war ein Erlebnis!

Wir machten auch eine Dau-Fahrt (->Segelschiff). Die ist mir wohl am Besten in Erinnerung, war mir doch fast die ganze Fahrt schlimm übel!!!! 2 Stunden auf offener See, für mich ein Horror, da ich arg Seekrank war. Die darauffolgende Fahrt von ca. nochmals 2 Stunden war dann am Fluss. Da gefiel meinem Magen schon viel besser ;-)

Alles in allem war dieser Urlaub so wie wir uns ihn vorgestellt haben!
Nun ja, wie schon mehrmals erwähnt, haben wir ja damals noch nicht mitgeschrieben und deshalb kann ich auch nicht mehr so viel darüber erzählen.
Die Bilder sind auch nicht die Besten, aber einige habe ich doch gescannt um vielleicht dem Einen oder Anderen ein wenig Lust auf Kenya zu machen.