Holland

Tour mit dem Hausboot

14.06.2013 bis 27.06.2013


Gefahrene Kilometer:
 
ca. 3000km
 
Hausboot gemietet bei: Kootstra Schiffsreisen GmbH
Geschäftsführer: Oebele Kootstra
Schorlemerstr. 6
48143 Münster
http://www.kootstra.de


Allgemeine Info

Da wir schon immer eine Hausboottour unternehmen wollten guckten wir ins Internet und schon hatten wir, das für uns passende Boot gefunden.
Die ISIS ist 11,6m lang, 3,85m breit und bietet jeglichen Komfort den man sich wünscht.
Die Buchung war unkompliziert, wir haben 10% des Preises sofort bezahlt und den Rest 2 Wochen vor Anreise. Alle Unterlagen wurden über das Internet verschickt und es hat alles ohne Schwierigkeiten funktioniert.
Man braucht keinerlei Vorkenntnisse für ein Hausboot, bei Übernahme erhält man eine kurze Einschulung über die Funktionalität und schon kann es los gehen.
Es sei gesagt das der erste Tag nicht ganz so einfach ist ;-) Da so ein Boot keine Bremsen besitzt und auch die Steuerung eher "zäh" (im Vergleich zu einem Auto) ist, braucht man schon einen Fahrtag um sich an das Ding zu gewöhnen, danach ist es jedoch ein Kinderspiel.

Der Einzige Nachteil ist das Wetter!!
Wenn man in Holland eine Hausboottour plant sollte man sich viele warme Sachen einpacken und vor allem nicht die Regenjacke vergessen!
Leider ist es meist kalt und regnerisch, eigentlich schade denn bei Schönwetter wäre es um 100% netter am Boot.

Verpflegung

Da es am Boot eine Küche mit allen notwendigen Kochutensilien gibt kann man kochen was immer einem beliebt.
Wir haben uns diesmal aber entschlossen "Fertigessen" (sprich Dosen) mitzunehmen  und nicht wirklich zu kochen. In den Ortschaften wo man anlegt gibt es immer recht gute Lokale wo man essen gehen kann, dies haben wir einige male genutzt.

Sonstiges

Geldwechseln ist ja für uns nicht mehr notwendig seit der EU. Die Bezahlungen kann man mit Kreditkarten oder Bargeld erledigen. In jeder Stadt gibt es einen Geldautomaten.

Wir würden wieder eine Hausboottour unternehmen, jedoch, wenn es ein nächstes Mal gibt, dann sicher in einem Land wo es sonnig und warm ist ;-)

Sollte man vorhaben nach der Hausboottour nach Amsterdam zu fahren dann sollte man auf jeden Fall VORHER ein Zimmer reservieren! Ein Zimmer in Amsterdam zu finden ist nicht einfach, und schon gar nicht wenn man einen Parkplatz benötigt, denn Hotels mit Parkplatz sind äußerst selten!!
Im übrigen Teil der NL hatten wir mit Zimmern kein Problem.