33.) WC und Schwarzwassertank

Das ausleeren des Porta Potti-Tanks ist so eine grausliche und grindige Angelegenheit das ich damit überhaupt nicht leben kann. Also mußte das amerikanische Vorbild her.
Ganz am Heck des Fahrzeuges befindet sich nun der 210l Fäkalientank aus 2mm Alu. Da der Tank beim fahren eigentlich leer sein sollte (oder fast immer), kommt es nun nicht mehr zu einer Hecklastigkeit des Fahrzeuges. Die Entleerung erfolgt über einen elektrisch betriebenen 4 Zoll Flachschieber der Firma Valterra (USA).
Die Steuerung dafür befindet sich im Fahrerhaus, also weit weg vom Gestank!. Die Gülle fließt dann durch einen 5m langen B-Feuerwehrschlauch zum Kanal / Entsorgungsstation oder sonst wohin.
Nun würde der Schlauch aber noch toll stinken, also habe ich eine starke Hexlerpumpe eingebaut die das Grauwasser aus dem 250l fassenden Abwassertank (Dusche / Waschbecken usw.) mit großem Druck zum spülen in den Schwarzwassertank preßt und somit Ablagerungen und Geruch entfernt.
Die Entlüftung des Tankes ist bis fast zum Dach des Aufbaues geführt wo ein aktiver Kohlefilter noch verbleibende Gerüche eliminiert. Die Tankanzeige erfolgt über Ultraschallsensoren der Firma Philippi. Als WC verwendeten wir ein Keramik Hexler-WC der Firma Sanimarin mit elektrischer Steuerung ("kleines Geschäft" 1,2l Wasser, "großes Geschäft" 2,2l Wasser und total Entleerung). Über einen kurzen Schlauch mit Rückstauklappe gelangt der Inhalt des WC's zum Tank.



210l Alu-Schwarzwassertank
 


Schwarzwassertank - Halterung
 


Schwarzwasser-Elektroheizung                    im rechten Teil der Tankhalterung
                                                                                             werden die Abgase der Heck-Dieselheizung
                                                                                    geleitet und heizen den Tank zusätzlich.
 


4 Zoll E-Flachschieber für Tankentleerung
 


WC von Sanimarin



WC-Entlüftungskohlefilter


34.) Neue Eingangstüre

Bei der alten Eingangstüre gab es das Problem, daß sie sich bei starker Sonneneinstrahlung nur sehr schwer öffnen lies (die Verriegelung verzog sich), also Grund genug eine neue zu bauen und wenn dann schon mit integrierter Fliegenschutztüre.
Bei der neuen Türe kann man die äußere Türhaut wegklappen und die Einbruchshemmende Türe mit ihren drei Schlössern läßt sich "butterweich" öffnen und schließen
 

Türe normal offen
 

Äußere Türhaut weggeklappt
(Eisengitter verhindert Einbruchsversuche)

Türe von innen


Die Türhaut läßt sich mit drei Vorreibern (Verschlüsse) an die eigentliche Türe festziehen, doppelte Gummidichtungen verhindern das eindringen von Niederschlagswasser.
 

35.) Generator-Einbau
 
Der Fischer Panda Generator ist endlich eingebaut!
Die Schallisolierung besteht aus dem Aluminiumgehäuse, 1mm Bleiblech und speziellen Schallisolierungsmatten, dies schlägt sich natürlich mit 80kg nur für die Isolierung zu Buche.
Der Generator ist Schwerlastauszügen moniert und läßt sich nach wegklappen des Kühlers aus dem Gehäuse herausziehen /für Service- und Reparaturarbeiten).
 


Generator funktionsbereit
 


Kühlerschalusie
 



Kühler weggeklappt für Servicearbeiten
 

<--Zurück

zurück zur Übersicht

Weiter-->